Webversion   Kontakt   Impressum

28. Mai 2024 | Newsletter der Landeskirche Hannovers

TOPTHEMA

Landessynode tagt erstmals in Loccum

Die Landessynode tagt vom 5. bis 8. Juni in der Loccumer Klosterkirche und hat einige wichtige Themen zu besprechen: von der Prävention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt, über Zukunftsplanungen und die Bildung von Kirchenvorständen. Der Tagesordnungspunkt der Sexualisierten Gewalt am Freitagvormittag wird per Livestream auf der Website der Landeskirche übertragen.

Mehr erfahren

WOCHENSPRUCH

Susanne Briese

GEFRAGT

Drei Fragen zu Kirchenvorständen...

…an Susanne Briese. Sie ist Landespastorin für Ehrenamtliche im Haus kirchlicher Dienste in Hannover.

Zur Website

Frau Briese, die Kirche erlebt herausfordernde Zeiten. Warum entscheiden sich Menschen heute noch dafür, sich ehrenamtlich im Kirchenvorstand zu engagieren?

Susanne Briese: Dass Menschen sich in unserer Kirche ehrenamtlich engagieren, ist nicht nur gut und wichtig – es zeichnet unsere Kirche auch aus. Studien zu Engagement und Ehrenamt belegen, dass Menschen sich gern engagieren, wenn sie selbstwirksam sein und etwas bewegen können, sie Sinn in ihrem Engagement sehen und dabei in guter Atmosphäre und mit Spaß an der Sache arbeiten können. Viele sind langfristig ehrenamtlich tätig, aber daneben lassen sich Menschen eher für ein kurzfristiges und zeitlich überschaubares Engagement gewinnen. Beides schätzen und fördern wir.

Welches Handwerkszeug brauchen Kirchenvorstände, um ihren Leitungs-, Verwaltungs- und Gestaltungsaufgaben gerecht werden zu können?

Briese: Ein klarer Blick, Kontakt zur eigenen Spiritualität und ein Herz für die Mitmenschen sind neben persönlichen und beruflichen Begabungen gute Voraussetzungen für die Kirchenvorstandsarbeit, die von A (wie Abendmahl) bis Z (wie Zusatzversorgungskasse) reicht. Das bedeutet natürlich, dass auch viel freie Zeit investiert wird und werden muss. Und dazu ist es gut, gerade zu Beginn der Amtsperiode eines Kirchenvorstandes offen miteinander darüber zu reden, wie Zuständigkeiten im Team verteilt werden können, damit es für das gesamte Team passt. Aufgaben und Herausforderungen für Kirchenvorstände haben sich in den letzten Jahren verändert – wie sich auch die Gesellschaft insgesamt verändert hat. Wir leben in komplexen Zeiten. Da werden Aufgabenteilung und professionelle Beratung immer wichtiger, aber auch die Einsicht, dass man nur dann etwas Neues entwickeln kann, wenn man sich auch von alten Strukturen und Formen verabschiedet.

Welche Hilfestellungen bietet die Landeskirche den Kirchenvorständen für ihr Ehrenamt an?

Briese: Wer sich im Kirchenvorstand engagiert, muss nicht alles können und nicht alles wissen. Das Haus kirchlicher Dienste wie auch das Michaeliskloster und alle anderen Einrichtungen der Landeskirche bieten vielfältige Beratung und Fortbildung an, um sich gut einarbeiten zu können. Außerdem stehen Coaching und Supervision für ehrenamtlich Leitende kostenfrei zur Verfügung. Am besten man schaut mal auf die Website www.gemeinde-leiten.de. Dort findet man zum Beispiel neben aktuellen Fortbildungsangeboten auch das große „Online-Onboarding“ für Kirchenvorstände im September, mit dem wir die Kirchenvorstandsmitglieder praxisnah und fundiert in die neue Amtsperiode begleiten möchten.

SCHAUFENSTER

Landesjugendcamp blickt in die Zukunft

Etwa 2.000 junge Menschen kommen an diesem Wochenende im Evangelischen Jugendhof Sachsenhain in Verden zusammen, um miteinander zu feiern, zu beten, zu diskutieren und mehr. Motto ist dieses Mal „Was die Zukunft bringt“.

Mehr erfahren

Mit wenigen Klicks zum Gemeindebrief

Mit layout-e können Redaktionen sehr einfach und kostenlos Gemeindebriefe erstellen, mit mehreren Personen zeitgleich und ortsunabhängig.

Mehr erfahren

Als Kulturkirche bewerben

Der Fonds kirchlicher Kulturarbeit der hannoverschen Landeskirche und der Hanns-Lilje-Stiftung stärkt wieder die kirchliche Kulturarbeit: Bewerben können sich Kirchengemeinden, Kirchenkreise und kirchliche Einrichtungen; sie können mit bis zu 8.000 Euro gefördert werden. Der Bewerbungsschluss ist der 31. August 2024.

Mehr erfahren

Materialien zum Kirchentag verfügbar

Der Kirchentag in Hannover rückt näher: Zur Berichterstattung, Werbung und zur freien Verwendung im Gemeindebrief oder auf der Internetseite stehen diverse Motive, Sharepics, eine Anleitung zum Basteln von Fotosticks und mehr zum Download zur Verfügung.

Zur Website

TERMINE

IM KALENDER VORMERKEN

Bis 31. Mai anmelden

Orgelentdeckertage

Im Herbst ist wieder Orgelentdecker-Zeit: Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker laden zu besonderen Klangerlebnissen und spannenden Entdeckungsreisen in die Orgelwelt ein. Mitwirkende, die sich Unterstützung bei der Konzeption und Organisation einer Entdecker-Veranstaltung wünschen, sowie Schulen und Kitas, die die Orgel erleben möchten, können sich noch bis zum 31. Mai anmelden.

Infos und Anmeldung

30.-31. August, Hildesheim, Michaeliskloster

Gottesdienst verstehen und mitgestalten

In diesem Seminar für Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher geht es um die Bedeutung der Grundelemente des Gottesdienstes. Die Teilnehmenden lernen mit praktischen Übungen, wo Gebet, Lieder und Verkündigung ihren Platz im Ablauf haben: Wie lese ich ansprechend einen biblischen Text, so dass die Menschen zuhören? Was ist zu beachten, wenn ich die Begrüßung oder die Mitteilungen an die Gemeinde übernehme? 

Mehr erfahren

8. Juni, 18.30 Uhr, Jesteburg

Rock für Tschernobyl

Die Evangelische Jugend Jesteburg/Bendestorf lädt wieder zum Benefizkonzert „Rock für Tschernobyl“ ein. Drei Musikbands werden für Stimmung auf der Naturbühne in Jesteburg sorgen, für das leibliche Wohl die Jugendlichen mit Getränken und Speisen. Die Erlöse fließen in diesem Jahr der Buchholzer Tafel zu. Karten gibt es über die Internetseite der Evangelischen Jugend.

Mehr erfahren

ÜBERRASCHUNGSLINK

Überraschung

ZAHL DER WOCHE

Logo evlka wbm web Newsletter An- und Abmeldung
Fb   Yt   Ig   Tw
Webversion   Kontakt   Impressum